Floating - Tiefenentspannung - Schau mal: besondere Locations, aussergewöhnliche Hotels, Luxus Resorts, Spa

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Floating - Tiefenentspannung


Floating - Traumreise im Schwebezustand

Schwerelos im Soletank:
Tiefenentspannung, Stressabbau und Regeneration.
Die Grenzen zwischen Raum und Zeit vergessen.
Den Zustand des Glücks erleben.



Abschalten und loslassen
Jeder kennt das Gefühl der kurzen Entspannung, wenn man rücklings auf dem Wasser treibt und den "Toten Mann" spielt. Aber die richtige Entspannung kommt nicht auf, da man meistens mehr damit beschäftigt ist, das Wasser von Mund und Nase fern zu halten. Urlauber, die schon einmal im Toten Meer oder in anderen salzhaltigen Gewässern sich haben treiben lassen, kennen das Gefühl der absoluten Tiefen-entspannung. Aber muss man gleich so weit reisen, um in den Genuss dieses einmaligen Erlebnisses zu gelangen? Die Antwort findet man in dem neuen Wellness-Trend: Floating.

Zum Floaten braucht es einen zwei Quadratmeter großen Isola-tionstank, der mit 600 Litern 38-prozentigen, natürlichem Solewasser gefüllt ist. Das Wasser ist warm und fühlt sich weich an. Der Deckel des Tanks wird geschlossen - Geräusche und Licht werden isloliert - es ist dunkel. Die Schwerelosigkeit erfasst den ganzen Körper und die Wirkung der Tiefenentspannung tritt ein. Manch Floater schläft sogar ein - aber keine Angst, bei diesem Salzgehalt im Wasser ist Unter-gehen unmöglich!

Entwickelt hat den Floating-Tank der renommierte Gehirnforscher John C. Lilly (1915 - 2001) im Auftrag der US-Regierung (National Institute for Mental Health) in den 50er Jahre des letzten Jahrhunderts. Lilly erforschte die Wirkungsweise des Tanks über mehrere Jahrzehnte zunächst an sich selbst und seinen Mitarbeitern. Er machte den Tank und seine wohltuende Wirkung in aller Welt bekannt und betrieb seine Forschungen im Rahmen eines eigens gegründeten Instituts weiter. Lilly lebte zuletzt als Delphinforscher auf Maui, Hawaii und starb im Jahr 2001.



Die Studien Lillys und weitere Forschungergebnisse bewiesen, dass das menschliche Gehirn tagsüber mehr als 80% seiner Kapazität dazu verwendet, Außenreize zu verarbeiten und diese gedanklich zu reflektieren. Innerhalb des Tanks fallen diese Gehirntätigkeiten weg und neuer Raum für Kreativität und Selbsterfahrung entsteht. Der Körper entspannt sich vollkommen. An keinem anderen Ort ist es möglich eine solche tiefe Entspannung für alle Muskelgruppen des Körpers zu erreichen. Künstler, Kreative oder Top-Manager berichteten von einem regelrechten input nach dem Floaten.


Auswirkungen des Floatings:
• Stressreduzierung und erhöhte Stresstoleranz
• Tiefenentspannung
• Die Endorphinüberschwemmung
• Schmerzreduktion
• Beschleunigung von Heilprozessen
• Erhöhte Produktion von Tetha-Wellen
• Verbesserter Zugang zur rechten Hemisphäre
• Erhöhte Aufnahmebereitschaft für Suggestionen
• Visualisationen
• Verbesserte Lernleistung und Kreativität

float Schwabing im Herzen Altschwabings, in direkter Nähe zum Englischen Garten, bietet einen Floating-Tank neuester Technologie und ein offenes Floating-Becken sowie ein vielfältiges Angebot an ver-schiedenen Massageformen in modernem, ansprechenden Ambiente.  Das Center ist von der Münchner Freiheit in 5 Minuten gut zu Fuß erreichbar.

float Schwabing
Feilitzschstr. 26, 80802 München, Tel. +49 (0) 33 03 96 99
info@float.de, www.float.de
Telefonische Erreichbarkeit: täglich 10.00 bis 22.00 Uhr

Fotos: ©float

 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü