Hackspett Hotel - Minibaumhaus-Hotel - Schau mal: besondere Locations, aussergewöhnliche Hotels, Luxus Resorts, Spa

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hackspett Hotel - Minibaumhaus-Hotel


Per Seilzug ins Mini-Baumhaushotel


Ist man einmal oben, fragt man sich: “Wie komme ich hier eigentlich wieder runter?”, denn nach erfolgreichem Transport in den Baumwipfel, verlässt einen die Crew und die Einsamkeit und auch Hilflosigkeit übermannt einen. Die Rede ist vom Hackspett-Hotel, übersetzt Hotel zum Specht, im Vasapark in Västeras. In 13 Metern Höhe, auf den starken Ästen einer 350 Jahre alten Eiche, hat der Erlebniskünstler Mikael Genberg eines seiner vielen Kunstprojekte verwirklicht. Ohne einen einzigen Nagel in den knorrigen Baum zu schlagen hat Genberg auf engstem Raum und für nur maximal zwei Gäste ein kleines Hideaway zum Sich-Selber-Finden errichtet. Keinen Fernseher, kein Radio, keinen


Strom, dafür aber jene Menge Ruhe und Besinnlichkeit erwarten die Gäste auf der 12,5 Quadratmeter großen Plattform mit dem für Schweden typisch rot getünchtem Holzhaus. Zur Inneneinrichtung zählen ein Bett, ein Tisch, zwei Stühle, Minibar, ein Kocher, Teelichter, Wasserkanister und ein umfunktionierter Eimer zur Erledigung des Basisbedürfnisses. Buchen kann man das Hackspett in zwei Varianten: als “Bohème” für Selbstverpfleger oder  als “Deluxe” mit Halbpension. So paradox die Lage in Einsamkeit auch sein mag, so groß sei die positive Wirkung bei den Gästen, meint Genberg.





Hackspett Hotel

Kopparbergsvägen 1
Schweden - Västeras 72213
info@mikaelgenberg.com
www.mikaelgenberg.com

Fotos: ©Mikael Genberg

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü