Ein ungewöhnliches Hotelerlebnis im No Man’s Fort

No Man's Fort

Eines der ungewöhnlichsten Hotels, die Sie auf der Welt finden, ist das No Man’s Port in Portsmouth, Vereinigtes Königreich. Seine Geschichte lässt sich bis in die 1850er Jahre zurückverfolgen. Dieses Fort aus dem viktorianischen Zeitalter wurde ursprünglich zwischen 1867 und 1880 erbaut, um Portsmouth vor einem Angriff von Napoleon III. zu schützen. Es hätte die Regierung beinahe in den Bankrott getrieben. Schlimmer noch: Als der Hafen schließlich fertig gestellt war, war die drohende Gefahr längst vorbei. Heute ist er zu einem Luxushotel mit 23 Zimmern, einer Penthouse-Suite im Leuchtturm, einem Nachtclub, einem Whirlpool und einer Laser-Quest-Arena umgebaut worden.

Weiterlesen